Home>Wer wir sind>Unsere Grundsätze
Unsere Grundsätze 2017-05-08T07:57:13+00:00

Die Erweiterung der EU nach Osten ist für die Altenpflege eine große Erleichterung, denn sie wird bezahlbar.

Heute erlaubt es der Gesetzgeber, pflege-unterstützende Haushaltshilfen aus Osteuropa einzusetzen. Die Frage ist nur, wie findet man in den entsprechenden Ländern qualifiziertes Personal? Um den hohen Anspruch an die Qualität unserer Dienstleistung stets zu gewährleisten, arbeitet Die Perspektive nach folgenden Grundsätzen:

Wir arbeiten nur mit professionellen Partnern.

Bevor Die Perspektive mit einer Partnerfirma im Ausland zusammenarbeitet, vergewissern wir uns persönlich vor Ort wie es dort aussieht. Uns interessieren das Büro, seine Lage, die Anzahl der Mitarbeiter und vor allem deren Arbeitsweise. Wie gewissenhaft sucht unser Partner geeignetes Personal? Findet ein persönliches Bewerbungsgespräch statt? Ist das Unternehmen auch am Wochenende erreichbar?

Seit 2008 bauen wir unser Netzwerk an zuverlässigen und seriösen Partnern stetig aus. Die Perspektive vermittelt nicht nur polnische Pflegekräfte, sondern auch Betreuungs- und Betreuungsfachkräfte aus der Slowakei, Litauen, Ungarn, Tschechien, Rumänien und Bulgarien für die 24 h Pflege zu Hause.

Selbstständigkeit vs. Festanstellung

Die Perspektive vermittelt bewusst kein selbstständiges Personal aus Osteuropa. Hier ist Vorsicht ist geboten, denn es besteht das Risiko, dass es sich um eine Scheinselbstständigkeit handelt. In diesem Fall wird die Beschäftigung rückwirkend als „Arbeitsverhältnis“ eingeordnet. Der Haushalt wird also nachträglich zum Arbeitgeber. Daraus folgt dann, dass sämtliche Beiträge zur Sozialversicherung und auch Einkommenssteuer nachgezahlt werden müssen. Indizien für eine Scheinselbstständigkeit sind beispielsweise, wenn es nur einen Auftraggeber gibt, die Betreuerin also immer wieder in dieselbe Familie zurück kehrt, die Betreuerin gar mit im Haushalt wohnt bzw. keine eigenen Geschäftsräume hat.
Legal ist nur die Festanstellung bei einem Arbeitgeber im jeweiligen Heimatland. Dieses Konzept bietet Die Perspektive.

Wir kennen Land und Leute.

Andere Länder, andere Sitten! Wir treffen uns regelmäßig mit unseren Partnern aus Osteuropa. Sie lernen uns kennen, und wir lernen sie kennen. So erwerben wir Wissen über die jeweiligen Länder, können Herkunft und Mentalität unserer Betreuerinnen besser einschätzen und so am Ende erfolgreicher vermitteln.

Wir pflegen den Kontakt.

Die Vermittlung fürsorglicher Haushaltshilfen erfordert viel Einfühlungsvermögen und Menschenkenntnis. Deshalb hat der enge Kontakt für uns oberste Priorität – zu unseren Partnern und natürlich zu den Familien, die wir betreuen.

Wir setzen auf Nachhaltigkeit.

Der Erfolg der Perspektive lebt von der Professionalität, dem Verantwortungsbewusstsein und unserem Qualitätsanspruch. Deshalb suchen wir und unsere Partner geeignete Betreuerinnen nach folgenden Kriterien aus: persönliches Vorstellungsgespräch, medizinische Untersuchung und polizeiliches Führungszeugnis. Außerdem erweitert sich ständig unser Pool an zuverlässigem Personal, das wir gut kennen und immer wieder einsetzen.

Wir hören nie auf zu lernen.

Denn wir wollen immer noch besser werden. Aus diesem Grund legen wir größten Wert auf einen engen Kontakt zu den Familien, die wir betreuen. Ihre Kritik nach jedem Einsatz ist für uns von unschätzbarem Wert.