Home>Auf einen Blick
Auf einen Blick 2018-03-22T13:19:46+00:00

Auf einen Blick

DIE PERSPEKTIVE wurde 2008 von Angela Lehnert mit dem Ziel gegründet, alten Menschen die Lebensfreude zu erhalten. In dieser Zeit konnten wir viel Erfahrung sammeln. Wir sind einen langen Weg gegangen, bis wir so sicher aufgestellt sind wie heute. Seit 10 Jahren bauen wir unser Netzwerk an zuverlässigen Kooperationspartnern stetig aus und verfügen über langjährige Erfahrung bei der Vermittlung von engagierten Pflegekräften.

Benötigen Sie schnellstmöglich Hilfe für einen plötzlichen Pflegefall? Oder fahren Sie in den Urlaub und können sich in dieser Zeit nicht um Ihre Eltern kümmern? Rufen Sie uns an. Wir sorgen bundesweit für geeignetes Personal, ersparen Ihnen lästige Formalitäten und bleiben die gesamte Betreuungszeit Ihr Ansprechpartner. In Einzelfällen vermittelt DIE PERSPEKTIVE auch ins Europäische Ausland.

Sie haben eine persönliche Anprechpartnerin für alle Belange. Unsere Kundenbetreuerinnen arbeiten im Schichtdienst, so dass wir von 8:30 h bis 18:30 h für Sie ansprechbar sind. Freitags bis 17:00 h. Die Rufnummer Ihrer Ansprechpartnerin gilt auch am Wochenende und an Feiertagen.

Wir beraten Sie kostenlos. Am Anfang unserer Zusammenarbeit steht immer das Gespräch. Wir legen großen Wert darauf, Ihre Eltern kennen zu lernen. Wir möchten uns einen Eindruck von der Situation vor Ort machen, um Ihren Eltern dann eine pflege-unterstützende Haushaltshilfe zu vermitteln, die zu ihnen passt.

Die Betreuungssituation ist bei jeder Familie anders. Wir geben uns sehr viel Mühe, eine passende Betreuerin für Ihre Eltern zu finden. Bitte helfen Sie uns bei der Bedarfsanalyse und machen Sie ehrliche Angaben. Nur so können wir Ihren Eltern eine passende Betreuerin vermitteln, die zu ihnen passt und die der Aufgabe gewachsen ist.

Wir stellen Ihnen eine Kandidatin vor, die mit der Betreuungssituation in Ihrer Familie vertraut ist und sich gerne um Ihren expliziten Einzelfall kümmern möchte. Die Bewerbung ist aussagekräftig. Da DIE PERSPEKTIVE schon 10 Jahre am Markt ist, schöpfen wir Personal aus einem großen Pool an Betreuerinnen, mit denen wir bereits lange zusammenarbeiten. Nach jedem Einsatz bitten wir unsere Familien um eine schriftliche Referenz und erweitern damit ständig unseren Pool an Personal.

Die Vertragsabwicklung mit dem ausländischen Arbeitgeber läuft ausschließlich über DIE PERSPEKTIVE. Wir bleiben Ihr alleiniger Ansprechpartner während des gesamten Betreuungszeitraums.

Nichts ist in Stein gemeißelt. Alle Verträge haben eine Mindestlaufzeit von 1 Monat. Im Anschluss gilt ein 14-tägiges Kündigungsrecht. Sollte die zu betreuende Person versterben, sind Sie in großer Trauer. Wir möchten die Bürokratie für Sie so einfach wie möglich halten. Deshalb erlöschen alle Verträge außerhalb der Mindestlaufzeit automatisch 7 Tage nach dem Tod, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Es ist uns wichtig, dass der Betreuungsablauf reibungslos funktioniert. Deshalb sprechen wir die Wechseldetails mit Ihnen individuell und rechtzeitig ab. Wünschen Sie eine Überlappung zwecks Einarbeitung bei Personalwechsel oder sollen sich die Damen nicht begegnen? Wir richten uns nach Ihren persönlichen Wünschen.

Nicht nur die Nachfrage nach dem ersten Eindruck bei Personalwechsel ist für uns selbstverständlich. Wir halten engen Kontakt zu unseren Familien, so dass die zu betreuende Person immer bestmöglich versorgt ist. Im Laufe des gesamten Betreuungszeitraums wachsen wir mit unseren Familien eng zusammen.

Für den Notfall brauchen Sie sich keine gesonderte Rufnummer zu notieren. Rufen Sie einfach bei uns wie gewohnt an. Wir sind in Notfällen auch am Wochenende und an Feiertagen für Sie da.

Mit dem Rechnungsbetrag entscheiden die Familien über das Gehalt der Betreuerinnen. Wir sind der Meinung, dass anstrengende Arbeit auch ordentlich bezahlt werden muss. Nur bei Einsätzen unter 1 Monat wird ein Reisekostenzuschuss erbeten.

DIE PERSPEKTIVE arbeitet mit örtlichen Pflegediensten zusammen. Viele kennen das von uns entsandte Personal durch Hausbesuche bei den zu betreuenden Personen und empfehlen deshalb Die Perspektive weiter.

Sie fahren in den Urlaub und können sich in dieser Zeit nicht um Ihre Eltern kümmern? Sofern Sie Ihre Eltern nachweislich innerhalb der letzten sechs Monate selbst gepflegt haben, haben Sie Anspruch auf Verhinderungspflege. Fahren Sie entspannt in den Urlaub und überlassen Sie uns die Betreuung Ihrer Eltern. Auch das ist möglich. Reichen Sie hierzu unsere Rechnungen bei der Verhinderungspflege ein und profitieren Sie von der staatlichen Bezuschussung in vollem Umfang. Manche Familien nutzen unseren Service deshalb nur max. 6 Wochen im Jahr.

Die für den Einsatz von pflege-unterstützenden Haushaltshilfen anfallenden Kosten sind steuerlich begünstigt. Gemäß § 35a Abs. 2 EStG kommt eine Einkommensteuerermäßigung in Höhe von 20 % der anfallenden Kosten bis zu einem jährlichen Höchstbetrag von 4.000 € (entspricht 333,33 € pro Monat) in Betracht, wenn die Zahlung der monatlichen Beträge vom Leistungsempfänger selbst erfolgt. Sofern die Ausgaben nicht vom Leistungsempfänger getragen werden, beispielsweise weil die Kinder als Auftraggeber die Kosten übernehmen, ist der steuermindernde Abzug als außergewöhnliche Belastung gem. § 33 EStG unter gewissen Voraussetzungen möglich. Bitte fragen Sie hierzu Ihren Steuerberater.

Die Stiftung Warentest hat im Herbst 2016 eine Untersuchung aller Vermittlungsagenturen durchgeführt und hierzu 266 Agenturen befragt. Nur 34 % stellten sich dieser Herausforderung (88 Agenturen). Und nur 13 Agenturen erfüllten die Vorgaben, getestet zu werden. DIE PERSPEKTIVE war dabei und gehört zu den besten Agenturen bundesweit.
DIE PERSPEKTIVE wurde einige Wochen lang umfangreich getestet. Außerdem erfolgte ein Audit in unseren Geschäftsräumen zur Prüfung der Struktur- und Prozessqualität.
Das Urteil der Stiftung Warentest: DIE PERSPEKTIVE gehört zu den besten Agenturen bundesweit. Darauf sind wir sehr stolz!
Bewertet wurde die Erfassung der Bedarfs- und Wohnsituation, Personalvorschläge und Organisation der Betreuung. Die Untersuchung wurde in der Test-Zeitschrift veröffentlicht (Ausgabe Mai 2017).